Home / URBAN NEWS / R. Kelly: Neue Anklage!

R. Kelly: Neue Anklage!

Sony MBG

Mit 150 Millionen verkauften Tonträgern weltweit und drei Grammys, wurde R. Kelly im Jahr 2010 vom Billboard Magazine als einer der erfolgreichsten Musikinterpreten der letzten 25 Jahre gekürt. Die Zeitschrift Vibe ernannte ihn 2013 zum größten Musikgenie der letzten 20 Jahre. Zudem ist R. Kelly nicht nur ein begnadeter RnB Sänger, sondern auch Produzent und Songschreiber für viele Megastars wie Mariah Carey, Kanye West, Britney Spears und Justin Bieber. Aber auch für Größen wie Michael Jackson, Whitney Houston und Aaliyah hat R. Kelly bereits gearbeitet.

In den vergangenen Wochen sorgte der Sänger jedoch nicht mit seiner Musik für Schlagzeilen, sondern mit harten Missbrauchs-Vorwürfen, die nun zu neuen Ermittlungen gegen ihn führen. Seitdem die sechsstündige Dokuserie „Surviving R. Kelly“ im Abendprogramm des US Senders Lifetime zu sehen ist, ist es DAS Gesprächsthema in den amerikanischen Medien. Zahlreiche Frauen werfen R. Kelly vor, sie sexuell oder emotional missbraucht zu haben – und das teils schon im Teenageralter! Eigentlich sind diese Missbrauchsvorwürfe seit Jahrzehnten bekannt – jedoch erheben sich jetzt mehr Stimmen gegen den einst gefeierten Superstar. Gerade im Zeitalter der #metoo Kampagne, werden die Stimmen immer lauter. Aktuell gibt es sogar einen eigenen Hashtag namens #muterkelly, der in den sozialen Medien die Runde macht. Selbst Musikerkollegen wie John Legend und Lady Gaga beziehen eine klare Stellung im Fall R. Kelly und stellen sich auf die Seite der Opfer: Ich glaube diesen Frauen und werde verdammt noch mal nicht einen Serien-Kindervergewaltiger verteidigen. Einfache Entscheidung, erklärte John Legend. Gaga veröffentlichte ein Statement via Twitter: „Ich entschuldige mich für mein schwaches Urteilsvermögen als ich jung war. (…) Den gemeinsamen Song ‚Do What U Want (With My Body)‘ werde ich von iTunes und anderen Streaming-Plattformen verbannen und ich werde auch nie wieder mit ihm arbeiten. (…) Ich stehe zu 1000 Prozent hinter diesen Frauen, glaube ihnen und ich weiß, dass sie leiden, dass sie Schmerzen spüren – und ich fordere, dass ihre Stimmen gehört und ernst genommen werden!“ Will Smith Ehefrau, Jada Pinkett Smith, wird dieses Thema in ihrer Talkshow „Red Table Talk“ gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer 18-jährigen Tochter Willow öffentlich diskutieren. Dazu hat sie auch eines der Opfer, Lisa Van Allen, eingeladen, um über das Thema Missbrauch zu sprechen. Professionelle Unterstützung holt sich Jada zusätzlich von Dr. Candice Norcott, Psychiatrie Professorin an der Universität von Chicago School of Medicine. Die Talkshow wird diesen Freitag (11.01.) auf Facebook Live veröffentlicht.

Gerüchten zufolge will R. Kelly gegen die Produzenten der Dokuserie klagen und eine eigene Dokureihe namens „Surviving Lies“ veröffentlichen. Alle Anschuldigungen wie Sex-Kult, Kindesmissbrauch, Kinderpornographie oder auch die illegale und annullierte Ehe mit der damals 15-jährigen RnB Sängerin Aaliyah, weist der Sänger von sich. Musikalisch scheint R. Kelly dieses Jahr ebenfalls einiges vorzuhaben. Die Rede ist von einem neuen Album sowie einigen Deutschland-Konzerten im kommenden April in Ludwigsburg, Oberhausen und Hamburg. Ob er den Sprung über den großen Teich schafft, ist fragwürdig, denn die Staatsanwaltschaft klebt R. Kelly aktuell am Arsch…
Die Redaktion von DEFJAY wird den Fall weiterhin genau beobachten und euch auf dem Laufenden halten.

About LaDam

LaDam ist die Musikredakteurin von DEFJAY. Sie schreibt täglich die Urban News für euch. Connectet euch mit ihr auf Instagram. Sie ist zu finden unter: la_dam.

Check Also

Ed Sheeran: Tee statt Alk!

Ed Sheeran: Tee statt Alk!